WERBUNG, unbezahlt.

Die liebe Bella von „Vitaritus1 – Fleischloser Genuss“ hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte einen Gastbeitrag auf ihrem Blog, den sie zusammen mit ihren vier Studienkolleg*innen aufgebaut hat, zu schreiben. Ich habe mir dann den Blog angeschaut – und fand vor allem die Initiative dahinter direkt klasse. Im Rahmen einer Projektarbeit werden Fleischersatzprodukte anhand verschiedener Kriterien getestet und die Ergebnisse inklusive Ranking, an dem sich jeder beteiligen kann, geteilt.
Genial, dachte ich mir, zu dem ganzen Thema würde ich gerne etwas sagen bzw. beitragen!


Schaut gerne auf ihrem Blog vorbei um den vollständigen Gastbeitrag von mir zu lesen! Hier entlang

Hier folgt noch eine kurze Vorstellung von „Vitaritus1 – Fleischloser Genuss“, zu deren Hintergrund und Motiven 🙂

Hallo zusammen, mein Name ist Franzi und ich bin Teil von Vitaritus1 – Fleischloser Genuss.
Wie schon von Livia erwähnt, beschäftigen wir uns aktuell mit vegetarischen und veganen Fleischalternativen. Angefangen haben wir damit, im Rahmen eins Projekts von unserem Studium. Uns wurde die Aufgabe erteilt einen Blog zu erstellen, ihn zu pflegen und mit ordentlich Content zu füllen. Für uns als Team war klar, wir wollen über ein Thema schreiben und berichten was sowohl für uns von großer Bedeutung ist als auch von gesellschaftlicher Relevanz ist bzw. sein sollte. Wir haben die Gemeinsamkeit gefunden, dass für uns alle die Themen rund um Fleischkonsum wichtig sind.

Wir alle beschäftigen uns schon seit längerem mit Themen wie Massentierhaltung, dessen Auswirkung auf die Umwelt und wie wir als einzelne Individuen dazu beitragen können, ein Zeichen für mehr Bewusstsein zu setzen bzw. mit unserem Handeln etwas Gutes für Tier und Umwelt zu tun.

Wie auch Livia sind wir der Meinung, dass man schon mit kleinen Veränderungen im Alltag und dem eigenen Lebens- und Ernährungsstil einen Beitrag für eine Verbesserung der aktuellen Lage beitragen kann. Wir als Team ernähren uns teils vegetarisch, flexitarisch oder auch „nur“ bewusster im Hinblick auf den Fleischkonsum. Doch, wir wollen noch weiter gehen, noch weiter in die Richtung des Vegetarismus bzw. des Veganismus.
Wir haben uns Gedanken gemacht, wieso wir unsere Ernährung noch nicht vollkommen umgestellt haben, bzw. wieso einem die Umstellung so schwer fällt. Denn die Motive für eine vegetarische und vegane Ernährung sind für uns nachvollziehbar. Nach längerem Überlegen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die eigenen Gewohnheiten, die Gesellschaftliche Akzeptanz und vor allem der Genuss von Fleisch (und auch Milchprodukten) bei der Umstellung eine Rolle spielen.
Es müsste einem einfach kinderleicht gemacht werden auf Tierischen Produkte zu verzichten… und dann haben wir uns einige Fragen gestellt…

  • „Aber ist es denn wirklich so schwer? Es gibt doch so viele Ersatzprodukte?“
  • „Ja schon, aber die schmecken doch sicher nicht, oder?“
  • „Ja und vor allem, die sind alle so teuer“
  • „Ja die gibt es schon, aber die gibt es doch auch meist nur in Bio Supermärkten, oder?“

Mit diesen Fragen war unsere Neugier geweckt und wir haben uns auf eine Reise durch das Spektrum der Fleischersatzprodukte gewagt. Wir wollten und sind immer noch dabei herauszufinden, welche Produkte leicht im Handel verfügbar sind, wieviel sie kosten und vor allem ob sie den Geschmack und den damit verbundenen Genuss von Fleisch ersetzen können.
Besucht uns auf unserem Blog (vitaritus1.de) und erfahrt dort welche Produkte wir schon getestet haben, welche wir nochmal kaufen würden und von welchen ihr besser die Finger lassen solltet. Wir bewerten jedes getestete Produkt nach 5 Kriterien, dem Preis, den Nährwerten, dem Geschmack, dem Aussehen und der Textur. Dabei beschäftigen wir uns jede Woche mit einem Thema, so gab es bereits eine Woche rund um Schnitzel Alternativen oder auch Burger Alternativen. Es gibt sowohl geschriebene Beiträge als auch Videos, in denen wir unsere Erfahrung mit euch teilen. Außerdem könnt ihr auch selbst die Produkte bewerten, damit nicht nur unsere Meinung geteilt wird.
Wir hoffen mit unseren Erfahrungsberichten, den Menschen zu zeigen, dass es nicht schwer sein muss auf Fleisch zu verzichten. Das jeder seinen kleinen Beitrag zu einem Schritt in die richtige Richtung beitragen kann, ohne auf den Genuss von Fleisch verzichten zu müssen. Seitdem wir unser Projekt gestartet haben, haben wir schon viele leckere Produkte getestet und wir sind uns sicher, dass es noch viele weitere großartige Produkte da draußen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.